header

Infoabend zum Thema: Selbstbestimmung trotz(t) Demenz

Beginnt am 07. Oktober 2021 18:00

Demenz macht Angst. Hilflosigkeit und Abhängigkeit sind Horrorvisionen in einer Gesellschaft in der Leistung, Autonomie und rationales Denken alles bedeuten.

Demenz wird fast ausschließlich aus der Perspektive des Verfalls gesehen, als Schrecken und kaum zu stemmender Belastung für Angehörige und Gesellschaft.

Doch wer hinter Angst und Belastung schaut, erfährt auch Geschichten, die ganz anders klingen: Von Bereicherung durch die Begegnung mit dementen Menschen, von ihren verbleibenden Kompetenzen, von Impulsen, die zum Nachdenken anregen und fürs Leben lernen lassen.

Referentin ist Stefanie Zang, Pflegefachkraft, FK für Palliativ Care

Wir bitten um Anmeldung under der Tel. 06024 633383

­